Reparatur der Withings Bluetooth Waage

22. Nov
2019
geschrieben von Roland Meier

Seit gut 3 Jahren haben wir eine Smart Body Analyzer (WS-50) Bluetooth Waage von Withings.

Vor einigen Wochen stellte ich fest, dass sich die Einheit von KG auf andere Werte wie LB stellt. Dies ist seither fast täglich der Fall.

Nur durch Zufall hatte ich kürzlich beobachtet, wie sich eigenständig das Display aktivierte und die Einheiten durchgescrollt sind. Der Cursor blieb dann irgendwann einfach stehen und setzte die andere Einheit.

 

Anzeige

Nach Recherchen im Netz, fand ich auch einen Beitrag anderer User, welche vom gleichen Problem berichtet hatten:
https://support.withings.com/hc/en-us/community/posts/360029239673-Scale-continually-changes-weight-unit

 

Nachdem ich den Support kontaktiert hatte wurde mir erklärt, dass eine Reparatur der Waage nicht angeboten wird, zumal die Waage bereits außerhalb der Garantie ist.

Mir wurde jedoch ein 25% Rabatt für eine neue Waage angeboten, also gute 75€ für eine neue Waage.

 

Irgendwie hatte ich aber Bauchschmerzen, ein eigentlich funktionierendes Gerät zu entsorgen.
Der Wiegevorgang und selbst die Erkennung der Benutzer waren einwandfrei.

 

Also entschloss ich mich, einfach mal einen Blick in die Waage zu werfen.

 

Überprüfung der Firmware Version & Update

waage firmwareAls erstes habe ich in der Handy App die Firmwareversion der Waage überprüft bzw. nach einem Update gesucht.

Bei mir war die Waage bereits auf der aktuell verfügbaren 1721.

 

Öffnen der Smart Body Analyzer Waage

Die Glasplatte der Waage ist an den 4 Fußpunkten ausschließlich geklebt.
Mit einem dünnen Gegenstand wie einer Spachtel kann man an den Ecken unter die Glasplatte fahren und mit einer leichten Hebelwirkung die Klebeflächen aufhebeln.

Da die Unterseite der Glasplatte schwarz beschichtet ist, hatte ich die Stellen leider etwas verkratzt.
Der Vorang zum Öffnen der Waage ist ganz schön im Beitrag Withings Smart Body Analyzer Motherboard Replacement von iFixit beschrieben.

Als erstes hatte ich natürlich die Batterien entfernt, anschließend den silbernen Knopf in der Mitte abgelöst. Daran ist ein rotes Kabel angelötet, welches ich mit einem Seitenschneider ca. 1-2cm von der silbernen Platte abgezwickt hatte.

Anschließend hatte ich den inneren Kreis abgelöst und die 4 Kontakte vom Glas abgeschoben.

Dann ging ich wie gesagt mit der Spachtel an den 4 Ecken und habe die Platte abgehebelt.

 

Hier die offene Waage mit dem Mainboard, in der Mitte sieht man bereits die Gitter mit den Punkten A und B, welche kappazitiv die Berührung der beiden "Knöpfe" erfassen:

waage offen

 

Reinigung des Mainboards & Optimieren der Sensorflächen

Anzeige

Bei genauerem Hinsehen kann man bereits sehr gut erkennen, dass auf dem Mainboard und bei manchen Bauteilen eine Ablagerung zu sehen ist.
Eigentlich in einem Feuchtraum nicht verwerflich, man hätte aber durchaus die ganze Waage abkleben bzw. abdichten können?

mainboard ablagerungen

 

Mit einem Leiterplattenreiniger wie nebenstehend habe ich das komplette Mainboard gereinigt:

mainboard reinigen

 

Auf der Rückseite der Platine war im Bereich der beiden Sensorflächen ein beidseitiges Klebeband angebracht. Dieses habe ich entfernt und den Bereich mit einem normalen durchsichtigem Tesaband abgeklebt.

Damit sorge ich für einen definierten Abstand zum Plastikgehäuse.

Um die Platine entsprechend anheben zu können, muss das Display entweder vom Gehäuse abmontiert, oder einfach das Flachbandkabel abgesteckt werden.

 

Die Waage habe ich nun ein paar Tage zur Beobachtung unverändert liegen lassen. Es trat keine "eigenständige" Umstellung der Messeinheiten mehr auf.

 

Finale Reinigung & Schließen der Waage

Anzeige

Da ich wie oben schon erwähnt, die Glasplatte mit der Spachtel ziemlich verkrazt hatte, habe ich die verkratzten Stellen mit einem schwarzen Lackstift übermalt:

glasplatte lackstift

 

Anzeige

Anschließend habe ich von sämtlichen Klebeflächen die weißen Reste des ursprünglichen Klebebands entfernt.
Etwas mühselig, aber ich wollte wieder anständige Klebeflächen hestellen.

Mit einem 1cm breitem und knapp 2mm dickem Klebeband habe ich die Fußbereiche dann mit einem neuen beidseitigem Klebeband versehen:

beine dickes klebeband

 

Dann habe ich die 5 roten Drähte in der Mitte zentriert, um sie durch die Glasplatte zu fädeln. Die Glassplatte wurde dann mittig auf die Klebeflächen angebracht.

Die Kontakte habe ich dann wieder auf die Platte geschoben und auch hier ein Klebeband festgeklebt, jedoch ein deutlich dünneres:

kontaktbereich klebeband

 

Den Kontaktbereich habe ich wieder angelötet und auch den silbernen "Deckel" mit falchem Klebeband versehen:

silberplatte klebeband anschluss

 

Die Waage steht nun seit knapp 2 Wochen wieder im Bad und seither hatte sich die Wiegeeinheit nicht mehr verändert.

 

Toll, 75€ und sinnlose Erzeugung von Elektroschrott vermieden.

Gelesen 120 mal Letzte Änderung am Freitag, 22 November 2019
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Ich habe den Datenschutz gelesen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur elektronisch erhoben und gespeichert werden. Alternativ kann ich als Namen auch ein Pseudonym eintragen.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen.

blogger kaufberater

Anzeige

Kalender

« Dezember 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Anzeige

123RF.com - For all your creative needs!

Newsletter

Euch interessieren meine Themen hier? Dann tragt euch einfach in den Newsletter ein und ihr werden bei neuen Beiträgen informiert.

Anzeige