Unser Bauprojekt Woche 30 - Estrich Isolierung & Tackerplatten verlegen

02. Apr
2022
geschrieben von Roland Meier
Schlagwörter

Ab dieser Woche haben wir überall die Dämmplatten sowie auch Tackerplatten für den Estrich verlegt.

 

Anzeige

Börner Erika Abdichtungsbahn im Keller

Begonnen hat die Firma Estrich Halbritter GmbH aus Neustadt (Anzeige) mit der Abdichtungsbahn im Keller.

Die schwarzen Börner Erika Bahnen wurden an den Stößen miteinander verklebt, an einigen Stellen musste nachträglich dann die Fa. Sommer (Anzeige) noch eine Zuleitung für ein Waschbecken setzen.

Bei den Befestigungen habe ich zusätzlich mit Panzertape abgedichtet.

 

1. Lage Isolierung & Perlit Estrichschüttung

In allen 3 Etagen haben wir 1 bzw. 2 Lagen reine Styropor Isolierung.

Bei der ersten Lage mussten an manchen Stellen Wasser-/Elektrorohre eingeschnitten werden, welche wir dann mit Perlit-Schüttung eben gemacht haben.

Damit diese besser anziehen und auch etwas fester werden, habe ich teilweise Zement mit eingemischt.

 

Die Styroporplatten hatten wir übrigens mit einem Cuttermesser geschnitten, zahlreiche Klingen wurden hierfür benötigt, da nach wenigen Platten diese einfach nicht mehr gut schneiden und das Styropor nicht mehr sauber schneiden.

Um genaue Schnitte zu bekommen, hab ich mir mit einem großen Winkeleisen geholfen.

 

2. Lage verlegen & Randdämmstreifen

Die 2. Lage war i.d.R. etwas dünner und musste deutlich weniger geschnitten werden.
Deshalb war die auch relativ zügig verlegt.

Dennoch musste auch hier stellenweise Rohre ausgespart und mit Schüttung gearbeitet werden.

Im Anschluss kam nach dieser Lage gleich er Randdämmstreifen.

 

Anzeige

Tackerplatte auslegen & verkleben der Stöße und Durchbrüche

Auch die Tackerplatten gingen relativ schön zum Verlegen. Anfangs bei einer neuen Packung ist sie etwas "unhandlich", aber durch die vorhandenen Linien kann sie wenigstens sehr einfach und gerade geschnitten werden.

Meistens habe ich den Randdämmstreifen in etwa mit der Tackerplatte verlegt, denn es war z.T. etwas kälter und der Dämmstreifen hat an der Wand nicht ganz so gut geklebt.

 

Die Stöße sowie auch die Randdämmstreifen hab eich mit einfachem Paketklebeband verklebt, wobei das später verwendete Uponor Band deutlich besser geklebt hatte...

 

Bei den Duschen werden wir Zementestrich mit einem Gefälle verwenden, sodass wir diese Bereiche mit einem Holzbrett abgetrennt haben.

 

Die Küche war die mit Abstand größte "Spielerei", vor allem das Rohr vom Dunstabzug, Wasser & Elektrorohre.

Diese mussten alle verklebt werden, sodass kein Estrich unter die Tackerplatten läuft und uns alles "aufschwimmt"...

 

Als eine Art "Trittschall" haben wir über dem weißen Dunstabzugsrohr auch nochmal eine Lage Dämmstreifen geklebt...

Gelesen 191 mal Letzte Änderung am Sonntag, 10 April 2022
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Ich habe den Datenschutz gelesen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur elektronisch erhoben und gespeichert werden. Alternativ kann ich als Namen auch ein Pseudonym eintragen.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen.

blogger kaufberater

Anzeige

Anzeige

123RF.com - For all your creative needs!

Kalender

« Mai 2022 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Newsletter

Euch interessieren meine Themen hier? Dann tragt euch einfach in den Newsletter ein und ihr werden bei neuen Beiträgen informiert.

Anzeige