Unser Bauprojekt Woche 3 - Erdgeschoss, Garage, Gartenleitungen, Zysterne, Wohnzimmer- & Küchenwand

05. Sep
2021
geschrieben von Roland Meier
Schlagwörter

Und schwups, die Woche 3 ist vorbei und wenn ich mir die Bilder der vergangenen beiden Wochen ansehen kann ich es kaum glauben, was in dieser kurzen Zeit alles geschafft wurde.

 

Kleben der Außenwände

Unsere Baufirma Schie Bau (Anzeige) gibt nach wie vor Vollgas, ruck zuck stehen die Wände und das Erdgeschoss.

Während die Jungs die Außenwände "geklebt" haben, wurden die inneren Wände normal mit Mörtel gemauert.

Im Terrassenbereich hatten wir 2 Elemente, welche kurzerhand betoniert wurden. In beiden befinden sich auch unsere Abwasserrohre des Terrassendachs.

 

 

Setzen der Zisterne & Vorbereitung des Garagenbodens

Da die Zisterne doch ein paar Tonnen wiegt, musste diese mit einem LKW-Kran eingesetzt werden.

Dieser musste auch bis in die Garage einfahren, weshalb diese zuvor mit Schotter aufgefüllt und entsprechend verdichtet wurde.

Die Zisterne selbst ist schon ein "Ungetüm", der Deckel war bereits auf dem Grundkörper aufgesetzt und verklebt.

 

 

Kernbohrungen für Wärmepumpe & Hausanschluss

An zwei Stellen musste doch mit einem Kernlochbohrer angesetzt werden, Max Stieglmeier hatte hier ganze Arbeit geleistet, um die Bohrungen für die Fernwärmeleitung der Wärmepumpe sowie den Hausanschluss herzustellen.

 

 

Unsere Wohnzimmerwand - TV & Bioethanol-Ofen

Relativ spät liefen meiner Frau Bilder von TV-Wänden auf Pinterest über den Weg:

Quelle Pinterest
Kamin mit TV

 

Anhand der technischen Daten habe ich dann entsprechende Zeichnungen der Wand angefertigt, welche von unserer Baufirma Schie (Anzeige) dann in die Tat umgesetzt wurden.

Die Aussparung für den Fernseher habe ich mal bis zu 70" ausgelegt, man weiß ja nicht...

plan wohnzimmerwand

 

 

Da wir den Fernseher jedoch in die Wand einsetzen wollen, u.a. wegen den erforderlichen Abständen, haben wir aber noch ein paar Dosen in die Niesche eingeplant, sodass wir später eventuelle AV-Receiver oder Spielekonsolen unterbringen können.

Verbunden werden Sie über ein M32er Leerrohr direkt zum TV.

 

 

Die Treppen- & Küchenwand

Bei der Montage der Treppenelemente hatte ich tatkräftige Unterstützung von Herrn Petry der Firma Roomstone (Anzeige), welcher mir auch das Ganze, im übrigen sehr durchdachtes und cooles Prinzip, erklärte.

Es waren jeweils 5 Stufenauslässe zu einem Paket zusammengeschweißt, welche an die Schalung geschraubt wurden. Die Bemessung musste im Millimeterbereich stattfinden, damit auch nachträglich die Stufen, Höhen und Abstände passen.

 

Entgegen der ersten Planung, wo alle Stufen in einem Stück miteinander durch verbunden sind, haben wir uns dazu entschieden, jede Stufe einzeln ansteuerbar zu machen.
Geplant habe ich auch 5 Stufenpakete mit einer Dose und einem 7x1,5mm² anzufahren. Die 3 Dosen habe ich in der jeweils mittleren Stufe des 5er Pakets in einer Höhe von +30cm angebracht, sodass ich später jederzeit einfach auf die Treppe gehen und die Dose mit den Verbindungsklemmen erreichen kann.

Selbstverständlich werden die 3 Dosen, wenn alles fertig ist, mit einem Magneten dahinter zugeputzt.
Mit dessen Hilfe und natürlich der Dokumentation, kann ich so jederzeit die Dose wiederfinden.

plan kuechenwand

Da die Treppenseite zuerst aufgestellt werden musste, damit die Stufenelemente eingebaut werden können, mussten die Elektrodosen der Küchenseite spiegelverkehrt montiert werden.
Eine ganz schöne Rechnerei, vor allem wenn der Plan auf die rechte Seite als Bezug ausgelegt ist, diese aber um ein Stück kürzer geschalt ist...

Die Rohre wurden alle einfach gerade nach oben geführt, sodass ich sie später an der fertigen Oberseite der Wand miteinander verbinden kann.
Deshalb im Plan auch die rote Nummerierung.

Befüllt wurde die ganze Wand diesmal mit Aaton, welcher sich selbst verdichtet.

 

 

 

Maßarbeit beim Setzen der Filigrandecke

Wir haben in den Gangbereichen EG + OG jeweils LED-Leisten eingeplant, bei welchen wir lange überlegten, ob wir diese gleich in die Decke einbringen lassen, oder ich später kopfüber die Schlitze mit der Fräse erstelle.

Voller Vertrauen in unsere Baufirma Schie Bau aus Siegenburg (Anzeige) haben wir uns zuletzt dann doch dazu entschieden, die Aussparungen gleich in der Decken entsprechend zu bestellen.

Die Kunst war, die tonnenschweren Element millimetergenau zu platzieren, damit die Stöße der LED-Leisten soweit möglich zusammenliegen.

Ein großer Dank an dieser Stelle gilt auch an den Deckenhersteller Robert Zehentbauer aus Altmannstein (Anzeige).


 

 

Anzeige

Filigrandecke & Verlegen der Luft- & Elektrorohre im EG

Noch bevor die Filigrandecke kam, hatte ich jegliche Deckenausgänge wo Elektrorohre reinkamen mit den entsprechenden Farben markiert und schräg angeflext.

Anzeige

Die Aussparung war quasi ein gleichschenkliges Dreieck mit je 10cm, die Filigrandecke wird ca. 4-5cm aufliegen, sodass die restlichen 5cm für die Elektrorohre verfügbar sind.
So können diese am Tag der Verrohrung einfach nur noch durchgesteckt werden.

 

Die Bosch Flex und der Bohrhammer, welche ich für Woche 1 bereits eingekauft hatte, haben hier sehr gute Dienste geleistet, vor allem die kabellose Freiheit wusste ich zu schätzen.

 

elektro anflexen

 

Bei den Lüftungsrohren hatten wir erneut geballte Unterstützung von den Jungs der Firma Sommer (Anzeige), auch Nicole hatte mit angepackt.

Die Farbgebung der Elektrorohre, wie bereits beim Kellergeschoss verwendet, hatten wir auch hier fortgeführt, hier waren es dann aber doch ein paar Rohre mehr.

Bei den Lichtkreisen werde ich später im 6 Spots auf einen Dimmerkanal legen, sodass ich 6er Gruppen immer an einem Punkt angefahren habe, zu allen anderen ging ich dann in einem Ring.
Dabei wird ein Rohr wohl leer bleiben, bzw. wäre als Backup, sollte eines versehentlich während des Betonierens herausrutschen.

Bei 9er Kreisen wie es im Wohn- & Esszimmer der Fall ist, fahre ich dennoch mit nur einer Leitung den Gesamtkreis an, auch hier habe ich einen großen Kreis der äußeren Spots und 2 Leitungen für den inneren.
Auch hier hätte ich wieder einen Backup-Weg.

 

 

 

Zugegeben, das Erdgeschoss war das mit Abstand komplexeste Stockwerk, zumal wir im Anschluss auch noch einiges an "Fleißarbeit" geleistet hatten und fast alle Steckdosenkreise ins Obergeschoss gleich im EG mit einlegten.

Dass wir ein ganzes Wochenende Zeit dafür hatten, war absolut perfekt...

Auch hier hatten wir die Elektrorohre wieder vom Sonnenstrom Bauer, welche in wenigen Wochen auch unsere Fotovoltaikanlage (Anzeige) errichten werden.

 

Gelesen 76 mal Letzte Änderung am Samstag, 18 September 2021
Artikel bewerten
(24 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Ich habe den Datenschutz gelesen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur elektronisch erhoben und gespeichert werden. Alternativ kann ich als Namen auch ein Pseudonym eintragen.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen.

blogger kaufberater

Anzeige

Anzeige

123RF.com - For all your creative needs!

Kalender

« September 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Newsletter

Euch interessieren meine Themen hier? Dann tragt euch einfach in den Newsletter ein und ihr werden bei neuen Beiträgen informiert.

Anzeige