Bauwoche 52 - Elektroinstallation im Keller

04. Sep
2022
geschrieben von Roland Meier
Schlagwörter

In der vergangenen Woche habe ich den kompletten Rest im Keller elektrisch angeschlossen, sprich Steckdosen, Netzwerk und die Loxone Taster.

 

Eines vorweg, dieser Beitrag soll keine Animation dazu sein, dass Jedermann an 230V oder mehr herumbastelt!
Bei mir ist zu diesem Zeitpunkt noch keinerlei Spannung im ganzen Verteilerschrank und auch für später, sollte derjenige unbedingt genau wissen, was er macht!
Strom ist kein Spielzeug und kann Euch schwer verletzen/töten oder Euer zu Hause abbrennen!

 

Anzeige

Anschließen der Loxone Taster

Im Keller haben wir die einfachen Loxone Touch Tree (Anzeige) im Einsatz, vor allem da wir damit auch die Temperatur für die Raumregelung bekommen.

Die 1,5mm² Leitungen des Tree Kabels ist bei uns ausschließlich bei den Heizaktoren in Benutzung, insofern wurden diese Leitungen einfach nur in die Dose gelegt
An gewissen Stellen, wo später die dickeren Leitungen notwendig werden, habe ich sie mit einer Wago Klemme durchgebrückt.

 

 

Anzeige

Die 4 notwendigen Leitungen habe ich ca. 5 Finger breit abgeschnitten und mit der dem Taster beiliegenden Mini-Klemme verbunden.

Die dünnen Drähte habe ich 5mm lang mit dem Jokari PC-Cat Abmantelwerkzeug abisoliert...

 

Sehen Sie sich die eingebettete Bildergalerie online an unter:
https://mytec-home.de/bauen/bauwoche-52-elektroinstallation-im-keller#sigProIdb6d352e6f5

 

Anzeige

LAN-Dosen mit LSA-Werkzeug auflegen

Nachdem ich die ersten Keystone Module im LAN-Schrank bereits aufgelegt habe, weiß ich nun die Vorteile sehr zu schätzen.

Nichtsdestotrotz habe ich bereits die Gira-LAN-Dosen hier, welche noch mit einem LSA-Werkzeug aufgelegt werden müssen.
Dauert halt etwas länger...

 

Ich habe ca. 10cm abisoliert, das Drahtgeflecht zusammengedreht und um den isolierten Teil des Kabels gewickelt.
Darüber dann mit Kupferband eine saubere Schirmverbindung hergestellt, welche mit dem Gira-Gehäuse verbunden wird.
Zuletzt dann noch ein paar cm Schrumpfschlauch und die Sache passt.

 

Die Adern wurden dann ins Gehäuse eingeführt und verschraubt, die Adernpaare schonmal wie beim späteren Anschluss vorsortiert.

Dann konnte auch schon mit dem LSA-Werkzeug die Einzeladern aufgelegt werden, die Schneide schneidet die übrige Leitung in einem Arbeitsschritt gleich mit ab.

Zuletzt kann die Dose ins Gehäuse und in die Unterputzdose eingesetzt werden, hier ist es natürlich von Vorteil, wenn Elektronikdosen verbaut wurden, welche nach oben oder unten genug Platz für das restliche Cat-Kabel haben.

Sehen Sie sich die eingebettete Bildergalerie online an unter:
https://mytec-home.de/bauen/bauwoche-52-elektroinstallation-im-keller#sigProIdbaf048c125

Gelesen 282 mal Letzte Änderung am Sonntag, 25 September 2022
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Ich habe den Datenschutz gelesen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur elektronisch erhoben und gespeichert werden. Alternativ kann ich als Namen auch ein Pseudonym eintragen.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen.
Anzeige

Anzeige

123RF.com - For all your creative needs!

Kalender

« Dezember 2022 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Newsletter

Euch interessieren meine Themen hier? Dann tragt euch einfach in den Newsletter ein und ihr werden bei neuen Beiträgen informiert.

Anzeige