Selbstgebauter Wickeltisch in unserer Dachwohnung

11. Feb
2018
geschrieben von Roland Meier

Auf der Suche nach einem geeigneten Ort für den Wickeltisch, beschlossen wir die Ablagefläche in unserem Gäste WC zu verwenden.

Hier bietet bereits ein selbstgebauter Schrank sowie die Wachmaschine eine knapp 2 m² große Fläche.

 

Vorbereiten der Holzplatte und Trennelemente

Da der Schrank lediglich eine Tiefe von 56cm hat, wurden Waschmaschine und Schrank nach vorne gerutscht. Um hinten ein herunterfallen zu verhindern, haben wir eine Holzplatte mit 1,78 x 1m vorbereitet.

 

Sämtliche Schnittkanten wurden mit einem Kantenumleimer verschönert.

 

 

Wir hatten 4 Trennelemente mit entsprechend unserer Dachschränge bzw. an der Vorderkante einer Rundung vorbereitet. Auch hier verschönerten wir die Kanten mit dem Umleimer:

wickeltisch abtrennung

 

Ein kleiner "Kampf" erwies sich dann die rießige Platte ins Gäste-WC zu bringen, nachdem genau links vom Schrank das Waschbecken beginnt und nicht viel Platz verfügbar ist.

Da die Waschmaschine um ein paar Millimeter höher ist als der Schrank, liegt dummerweise die Platte auf dem Einfüllschub links oben für das Waschmittel. Dadurch geht diese etwas schwer auf.

Später werde ich noch Abstandshalter wie oben im Bild anbringen.

 

Trennelemente auf der Platte anzeichnen und vorbohren

Soweit planen wir erstmal nur 3 der 4 Elemente anzuschrauben. Links schließt die Platte eh mit der Wand ab und rechts möchte ich den Zugang hinten zum Wasserhahn nicht mit dem Element versperren.

Die Wickelauflage hat in der Breite 45cm und wir möchten Sie mittig unter dem Fenster haben. Entsprechend zeichne ich dann die Linien für die Bohrungen auf der Oberseite der Platte an.

 

 

Das 3. Element rechts für die Babys Only Körbe (Anzeige) wollten wir mit etwas mehr Abstand, hier planten wir 25cm.

wickeltisch anzeichnen

 

Von der Oberseite habe ich dann mit einem 3er Bohrer im 20cm Abstand Löcher gebohrt.

Anschließend wurden die Elemente über die Löcher gelegt und ausgerichtet. Meine Frau hielt die Elemente und diesmal habe ich von unten mit dem 3er Bohrer in die Elemente gebohrt.
Hier vor allem darauf achten, gerade und mittig ins Element zu bohren. Em Ende sollen die Elemente weder von den Schrauben aufplatzen und auf keinen Fall soll die Schraube herauskommen.

Die Elemente waren dann angebohrt und damit sie beim Verschrauben nicht auseinanderspringen habe ich die Löcher noch tiefer gebohrt:

wickeltisch leisten vorbohren

 

An der Unterseite wurden die 3er Löcher noch mit einem 10er Bohrer angesenkt, sodass die Senkkopfschrauben auch bündig im Holz verschwinden:

wickeltisch bohren

 

Anschrauben der Trennelemente und Fertigstellung

Zuletzt haben wir dann die Elemente festgeschraubt und noch ein paar Abstandshalter angebracht, damit das Waschmaschinenfach wieder vernünftig zu öffnen geht.

 

Gelesen 522 mal Letzte Änderung am Sonntag, 11 Februar 2018 12:40
Artikel bewerten
(7 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Ich habe den Datenschutz gelesen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur elektronisch erhoben und gespeichert werden. Alternativ kann ich als Namen auch ein Pseudonym eintragen. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen.

Kalender

« September 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Newsletter

Euch interessieren meine Themen hier? Dann tragt euch einfach in den Newsletter ein und ihr werden bei neuen Beiträgen informiert.

Anzeige

 

 

Webdesign aus Saal a.d. Donau von Medialekt eK 2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Blogs. Mit der Nutzung dieses Blogs erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden!

Weitere Info

Verstanden