OpenMediaVault 3 (Erasmus) auf 4 (Arrakis) aktualisieren

17. Mär
2018
geschrieben von Roland Meier

Es ist mal wieder soweit ein Update unseres NAS Laufwerks steht an.

Im letzten Beitrag wollte ich das aktuelle IP-Symcon auf dem OpenMediaVault NAS installieren.
Dieses setzt aber das neueste Debian Stretch voraus, das NAS lief bis heute noch unter Debian Jessie.

 

Grund genug für ein Update, da OpenMediaVault 4 inzwischen auch stabil ist.

 

Upgrade von OMV 3 auf Debian Jessie auf OMV 4 mit Debian Stretch

Das Update lief heute noch reibungsloser als im Beitrag vom letzten Jahr, als ich von OpenMediaVault 2 auf 3 aktualisiert hatte.

Vermutlich da ich den damaligen Fehler nicht nochmal gemacht hatte und sämtliche Plugins im Vorfeld deinstalliert habe.

Nachdem das ganze System auf dem letzten OMV 3.0.98 war konnte mit dem OMV Release Befehl das Upgrade gestartet werden:

omv-release-upgrade

 

Nach gut 1h inkl. anschließenden OMV-Extras Installation und erneute Kernelupdates läuft nun das System stabil.

 

Fehler 1 - File "/usr/lib/python3.5/weakref.py", line 117, in remove

Ein kleiner Schönheitsfehler konnte bei jedem apt update auf der Konsole bzw. dem Fehlerlog erkannt werden:

File "/usr/lib/python3.5/weakref.py", line 117, in remove
TypeError: 'NoneType' object is not callable

 

Die Lösung war relativ einfach, unter SystemÜberwachung musste diese kurz deaktiviert und gespeichert werden, siehe Einleitungsbild.

Anschließend war der Fehler weg.

 

Fehler 2 - Unable to load dynamic library '/usr/lib/php5/20131226/pam.so'

Alle halbe Stunden erhalte ich eine Nachricht vom neuen OpenMediaVault, dass eine Bibliothek nicht verfügbar ist:

PHP Warning:  PHP Startup: Unable to load dynamic library '/usr/lib/php5/20131226/pam.so' - /usr/lib/php5/20131226/pam.so: cannot open shared object file: No such file or directory in Unknown on line 0

Die PHP Erweiterung kann mit folgendem Befehl nachinstalliert werden:

pecl install pam

Der Ordner php5/20131226 zeigt aber, dass es sich um PHP 5.6 handelt, der standard auf dem System ist gerade 7.0 insofern klappt der Befehl nicht ganz und zeigt weitere Abhängigkeitsfehler.

Da ich aber eh einige Virtuelle Jessie Systeme hier habe, welche PHP 5.6 als Standard Version haben, habe ich schlichtweg auf diesen Systemen PAM installiert.

Die Datei habe ich von dem virtuellen System einafch auf das NAS in den Ordner kopiert und seither ist Ruhe.

 

Access denied for user debian-sys-maint@localhost

Der Logrotate scheitert täglich, da der standard Debian Benutzer keinen Zugriff hat.

Das gesetzte Passwort kann aus der Datei /etc/mysql/debian.cnf gelesen werden.

Unter WerkzeugeBenutzermanager kann der Benutzer dann mit entsprechenden Rechten und dem ausgelesenen Passwort angelegt werden:

debian user passwort

 

Gelesen 1126 mal Letzte Änderung am Samstag, 24 März 2018 07:40
Artikel bewerten
(8 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Ich habe den Datenschutz gelesen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur elektronisch erhoben und gespeichert werden. Alternativ kann ich als Namen auch ein Pseudonym eintragen. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen.

Kalender

« Mai 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Newsletter

Euch interessieren meine Themen hier? Dann tragt euch einfach in den Newsletter ein und ihr werden bei neuen Beiträgen informiert.

Anzeige

 

 

Webdesign aus Saal a.d. Donau von Medialekt eK 2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Blogs. Mit der Nutzung dieses Blogs erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden!

Weitere Info

Verstanden