Umbau der Esszimmerlampe auf LED mit dem Shelly-RGBW2

19. Dez
2020
geschrieben von Roland Meier
Schlagwörter

Wir hatten mit unserer Esszimmerlampe schon immer das Problem, dass sie uns zwar optisch gefällt, aber für den Anwendungsfall VIEL zu wenig Licht bringt.

In diesem Beitrag beschreibe ich meine zwei Lösungsansätze, um die Lampe heller zu machen.

 

Anzeige

Standard war ein 210VA Transformator eingebaut, welcher die 10x 20W 12V Halogen Glühbirnen (Anzeige) versorgte.

 

Im ersten "Selbstumbau" habe ich einen 2. Transformator gekauft und eingebaut, damit habe ich jeweils die Linke und Rechte Seite der Leuchte, also je 5 Glühbirnen versorgt.
Damit konnte ich dann die größeren 12V 35V Halogen Glühbirnen (Anzeige) betreiben.

Die haben zwar einen größeren Sockel, dafür habe ich aber je Birne einen kleinen Adapter erstellt.

 

Resultat war, dass die Lampe zwar schon deutlich heller war, dafür aber auch knapp 400W durchließ.

 

Anzeige

Umbau der Esszimmerlampe auf 12 LED mit dem Shelly RGBW2

Hier ein paar Bilder zum Umbau der Esszimmerlampe auf den Shelly RGBW2 mit LED-Stripes (Anzeige).

Da ich 2 Bahnen mit dem LED-Stripe anbringen möchte, habe ich beschlossen diesen einfach auf den vorhandenen Sockel aufliegen zu lassen.
Aus diesem Grund habe ich diese erstmal mit einem Schrumpfschlauch versehen:

schrumpfschlauch

 

Dann habe ich den Shelly mit dem Stripe vorbereitet und die DC +/- Anbindung für den bestehenden Sockel hergestellt, in welchem die 12V Lampen waren:

lampe shelly led

 

lampe led einbau

 

Anzeige

Als Netzteil habe ich einfach mal ein altes 12V / 2A DC Netzteil angehängt.

Der vorhandene Trafo lieferte lediglich eine AC-Wechselspannung, weshalb ich ein passendes DC-Netzteil bestellt habe...

 

Erste Verbindung mit dem Shelly RGBW2

Sobald der Shelly hochgefahren ist, erstellt er wie von den Shellies gewohnt ein eigenes Accesspoint Netzwerk.

shelly accesspoint

 

Damit kann man sich einfach mit dem Smartphone oder Notebook verbinden.

In den Interneteinstellungen kann dann der Shelly in bestehendes WLAN eingebunden werden, in meinem Fall habe ich ihm auch eine eigene statische IP-Adresse gegeben, damit sich diese nicht verändert...

Damit kann dann die Lampe auch schonmal ausprobiert werden:

lampe led leuchtet blau

 

Einbinden des Shelly RGBW2 in das bestehenden Symcon-Smarthome

Im vorherigen Beitrag habe ich bereits beschrieben, wie ich speziell den MQTT Server eingerichtet hab, welcher die Shellies ansteuert.

 

In meiner Hardware-Kategorie lege ich unter Shellies eine neue Shelly RGBW2 Instanz an.
Die MQTT Topic bekomme ich aus der Weboberfläche heraus, sollte aber auch mit der vorherigen SSID übereinstimmen?

Ich lege eine Instanz im Modus Farbe an, hier kann man die generelle Funktion schonmal überprüfen:

shelly instanz

 

Zuletzt lege ich dann noch die Verlinkungen aufs Webfront, in meinem Fall möchte ich die Farbe verändern, Gain sowie die Weiß-Variable.
Über den "Licht Esszimmer Schalter" habe ich bisher mit einem Schalter-Shelly das ganze Licht (230V) geschaltet. Dies soll auch nach wie vor so bleiben.
Der RGBW wird dann durch das 12V Netzteil eingeschaltet und stellt seinen letzten Wert ein.
Derzeit mit den Reglern im Büro stelle ich dann Lichtfarbe, Helligkeit und den Weiß-Status ein.
Das kommt später natürlich alles zur Küche bzw. Esszimmer, derzeit ist das Setup aber noch auf meinem Schreibtisch.

symcon steuerung webfront

 

Gelesen 133 mal Letzte Änderung am Sonntag, 21 März 2021
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Schreibe einen Kommentar

Ich habe den Datenschutz gelesen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur elektronisch erhoben und gespeichert werden. Alternativ kann ich als Namen auch ein Pseudonym eintragen.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen.

blogger kaufberater

Anzeige

Kalender

« April 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Anzeige

123RF.com - For all your creative needs!

Newsletter

Euch interessieren meine Themen hier? Dann tragt euch einfach in den Newsletter ein und ihr werden bei neuen Beiträgen informiert.

Anzeige