Thermomix zerlegen zum Display reinigen

07. Okt
2017
geschrieben von Roland Meier
Schlagwörter

Vor einigen Tagen bemerkte Nicole eine kleine Fliege im Thermomix, zwischen Display und der Abdeckung.

Keine Ahnung wie sie den Weg hierein gefunden hat, in jeden Fall war der "Haustechniker" gefragt.

 

Den Thermomix mit 7 Schrauben zerlegen

Der Thermomix ist mit 7x Torx T20 Schrauben befestigt.

Nachdem das Gerät natürlich vom Netz abgesteckt war, hatte ich diese gelöst:

 

thermomix von unten

 

Nach zusätzlichem Entfernen der schwarzen Motorführung (nur gesteckt), lies sich die weiße "Kappe" vorsichtig nach oben hin abziehen.

 

Entfernen des Thermomix Display- & Bedienfelds

Der rechte Drehknopf muss nach vorne hin "abgezogen" werden. Dies stellte sich als kleine Herausforderung dar, da er extrem streng saß.

Mit einem dünnen Küchenmesser "hebelte" ich vorsichtig den Griff ab. Dabei achtete ich darauf, dass die runde "Spitze" des Messers unterhalb des Drehknopfs aufsetzte, wo eventuelle kleine "Eindruckstellen" später nicht stören, da der Griff wieder draufsitzt.

 

thermomix offen

 

Im Bild oben der geöffnete Zustand, rechts mit der Arretierung für den Deckel. Hier sieht man auch die schwarze "Führungsschablone" für die Taster des Bedienfelds, welche beim Zusammenbau auch wieder exakt an die korrekte Position zeigen müssen, damit sie die Kontakte darunter auch betätigen.

Am Besten alle Knöpfe durchprobieren, ob alle bis zum "Druckpunkt" kommen und auch etwas "klicken". Ist das bei einem nicht der Fall, Blende nochmal runter und neu ausrichten, andernfalls schaltet dieser Knopf später nicht mehr.

 

Zusammenbau des Thermomix und Beachtung des Deckelverschlusses

Nun beim Zusammenbau ist in jeden Fall zu beachten, dass die bereits genannte Arretierung des Deckelverschluss auch wieder in seine "Schalterführung" kommt.
Bei geöffnetem Deckel und normal dastehendem Thermomix sollte dies gar nicht möglich sein.
Möglich dass der Deckel problemlos draufgeht, aber ohne in den Schalter einzurasten, sodass dieser wohl auch nicht mehr betätigt wird.

Eine Lösung in einem Youtube Video war, den schwarzen Behälterdeckel schon etwas aufzusetzen und einzudrehen, damit die Aufnahme der Arretierung bereits etwas "aktiviert" ist.

Ich ging einen anderen Weg, ich "kippte den Thermomix von vorne (wie Bild) gesehen ca. um 45° nach rechts. Dies hatte zur Folge, dass auch die Arretierung durch das Eigengewicht sich genau in Richtung der passenden Schalterstellung bewegte. Mit Blick an die Arretierungsstelle konnte ich so dann das Gehäuse wieder zusammenbauen, auch ohne weitere Hilfe.

 

Gelesen 1977 mal Letzte Änderung am Montag, 09 Oktober 2017
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Ich habe den Datenschutz gelesen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur elektronisch erhoben und gespeichert werden. Alternativ kann ich als Namen auch ein Pseudonym eintragen.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen.

blogger kaufberater

Anzeige

Kalender

« Dezember 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Anzeige

123RF.com - For all your creative needs!

Newsletter

Euch interessieren meine Themen hier? Dann tragt euch einfach in den Newsletter ein und ihr werden bei neuen Beiträgen informiert.

Anzeige